ZAHNÄRZTE

Dr. Stephanie Holländer und Dr. Jens Holländer sind Ihr zahnärztliches Team in der Zahnarztpraxis Holländer.


Besuchen Sie unsere Praxis in Frechen-Königsdorf und lassen Sie sich von der Zahnärztin Dr. med. dent. Stephanie Holländer oder dem Zahnarzt Dr. med. dent. Jens Holländer schonend und wirkungsvoll behandeln.


DR. MED. DENT. STEPHANIE HOLLÄNDER

Frau Dr. Holländer ist gebürtige Rhein­län­de­rin und studierte Zahnmedizin in Frankfurt am Main. Zügig nach dem Examen promovierte sie in der Klinik für Thorax-, Herz- und Gefäßchirurgie bei Prof. Dr. med. Anton Moritz an der Johann-Wolfgang-Goethe Uni­ver­si­tät.
Bis 2010 arbeitete sie in der Praxis für Mo­der­ne Zahnheilkunde, Dr. Nina Har­tmann in Darmstadt. Dort begann sie ihr Interesse für Kieferorthopädie, also das Begradigen von Zähnen mit unsichtbaren Schienen bei Erwachsenen zu ent­wick­eln. Zahlreiche Fortbildungen auf diesem Gebiet haben dabei das Interesse und die Kompetenz vertieft.

Des Weiteren gilt ihr besonderes Interesse der ästhetischen, hochwertigen und mo­der­nen Zahn­me­dizin (metallfreier und unsichtbarer Zahnersatz, Veneers, Zahn­auf­hellungen, uvm.). Frau Dr. Holländer ist spezialisiert auf die Herstellung von computergestütztem Zahnersatz (Cerec).

Bedingt durch ein interessantes berufliches Angebot zog es sie und ihren Mann 2010 nach England. Dort arbeiteten beide in der Queen Square Dental Practice in Penzance, einem malerischen Künstlerdörfchen am westlichen Ende Cornwalls.
 

Seit 2012 ist Frau Dr. Holländer in  eigener Praxis niedergelassen.


Frau Dr. Holländer ist Mitglied in folgenden Gesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Ästhetische Zahnheilkunde (DGAZ)
  • Deutsche Gesellschaft für computergestützte Zahnheilkunde (DGCZ)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)
  •  

Die Praxis Holländer in Frechen-Königsdorf bietet einen erfahrenen Zahnarzt und eine erfahrene Zahnärztin. Legen Sie Ihr Vertrauen in Sachen Implantate und Invisalign in die Hände von Profis.


DR. MED. DENT. JENS HOLLÄNDER

Herr Dr. Holländer studierte Zahnmedizin in Frankfurt am Main. Nach seinem Staats­ex­a­men arbeitete er bis 2010 als wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Zahn­kli­nik der Universität Frankfurt am Main in der Abteilung für Zahn­er­haltung unter Prof. Dr. Detlef Heidemann. Er war dort als Prüfer im Staats­ex­amen für den Fachbereich Kinderzahnheilkunde zugelassen.
In dieser Zeit konnte er umfangreiches Wissen und Kompetenz auf dem Gebiet der Zahnerhaltung, insbesondere der En­do­don­tie, Traumatologie, und Kinder­zahn­­heil­kun­de gewinnen. Außerdem galt sein besonderes Interesse der hoch­wer­­tigen Versorgung von Implantaten und der ästhetischen Fron­t­zahn­­re­­kons­truktion speziell nach dentalem Trauma.

Gleichzeitig promovierte er erfolgreich mit „magna cum laude“ (sehr gut) im Fach­be­reich der Im­plan­to­logie bei Prof. Dr. Dr. Dr. Robert Sader an der Klinik für Mund-, Kiefer- und Plastische Ge­sichts­chi­rur­gie des Universitätsklinikums Frankfurt am Main.
2010 gab Dr. Holländer seine langjährige wis­sen­schaft­liche Tätigkeit auf, um von 2010 bis 2012 zusammen mit seiner Frau ein berufliches Angebot in Corn­wall, England wahrzunehmen. 

Er arbeitete dort aufgrund seiner in Deutsch­land gewonnenen Erfahrungen als Privatzahnarzt in der Queen Square Dental Practice in Penzance.

2012 zog es die beiden zurück nach Deutsch­land mit dem Ziel, sich in eigener Praxis niederzulassen.

2014 - 2016 absolvierte Herr Dr. Holländer die Zusatzausbildung "Curriculum Implantologie" bei der Deutschen Gesellschaft für Implantologie, um seinen Patienten eine noch bessere Behandlung in diesem Fachbereich zu ermöglichen.

Herr Dr. Holländer ist Mitglied in folgenden Gesellschaften:

  • Deutsche Gesellschaft für Implantologie (DGI)
  • Deutsche Gesellschaft für Endodontie und Traumatologie (DGET)
  • Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK)